Seite wählen

Ta shui!*

Hans Nerth, Buchautor, WELT-Kulturkorrespondent und Journalist für den SFB, war Reisender aus Leidenschaft. In den 50er Jahren, zu einer Zeit, in der die Kulturen noch nicht vernetzt waren und eine Reise nach Sizilien schon ein echtes Abenteuer darstellte, bereiste er Europa, Asien, Afrika und beide Amerika.

Nerth machte sich auf, dem Unbekannten, Andersartigen, dem Überraschenden zu begegnen und es zu verstehen; andere Kulturen, Menschen anderer Herkunft, deren Ansichten und Lebensweisen. Selbst sah Nerth sich als Reporter abseits der lärmenden Plätze mit ihren spektakulären Geschehnissen oder grell-bunten Events. Ihn interessierte das unaufdringlich Alltägliche, an dem andere vorbeigehen; Begegnungen und Gespräche mit Menschen und Charakteren, deren Schicksale und Geschichten – „Unterwegsgeschichten“, die Nerth in zahlreichen Features, Hörspielen, Auslandsreportagen, Essays und Artikeln veröffentlichte.

Im Sinne seines umfangreichen Lebenswerkes fördert die WELTENMENSCH Stiftung Hans Nerth Projekte und Initiativen sowie künstlerische Werke in Schrift, Bild, Bewegtbild und Ton, die mit feinem Gespür kulturelle Begegnungen zum Inhalt haben und die deutsche Sprache/Kultur/Kunst mit den Kulturen der Welt in Dialog bringen.

Tom Fritze, Vorstand

*Manx-Gälisch: Guten Tag!

Weltenmensch

Hans Nerth

Hans Nerth, geb. am 18. Februar 1931, war Schriftsteller, Regisseur und Journalist. Bereits während seines Architektur-Studiums veröffentlichte er Erzählungen in überregionalen Zeitschriften.

Davon ermutigt, berichtete er fortan als freier Autor , Kulturkorrespondent und Reiseberichterstatter aus den Krisengebieten rund um den Globus für die Sender der ARD und ausländische Stationen. Insgesamt umfasst sein Lebenswerk über 700 Features.

Zu Lebzeiten unterstützte er zusammen mit dem rbb und dem ORF Hörfunkprojekte mit dem Hans Nerth „Start up“ – Stipendium. Nerth starb am 16. Dezember 2020 in Berlin.

Awards

In den laufenden Jahren 2024 und 2025 engagiert sich die Weltenmensch Stiftung Hans Nerth für zwei gemeinnützige Projekte, die im Rahmen einer oder mehrerer Preisverleihungen stattfinden (Details siehe unten).

Wer noch vor Fertigstellung unserer finalen Webseite (mit künftiger Response-Teilnahmeoptionen) bei einem der Projekte mitmachen möchte oder Anregungen und Ideen dazu hat, bitte ein kurzes e-mail an: tf@weltenmensch.de

Initiatoren

Vorstand der Stiftung ist Tom Fritze, Neffe und alleiniger verbleibender Verwandter von Hans Nerth – und selbst ein Weltenmensch: Tom begann als professioneller Musiker seine Karriere und studierte später Journalismus und Design. Nach erfolgreichen Jahren in der Werbung als Kreativdirektor war er als Werbe- und Dokumentarfilmer tätig.

Mehrere seiner Filme gewannen internationale Auszeichnungen. Tom lebte viele Jahre im Ausland, u.a. in den U.S.A., in Südfrankreich, Südamerika und China; er veröffentlichte mehrere Romane und Sachbücher bei namhaften Verlagen, und ist Ghostwriter und Autor, sowie Content- und Marken-Developer.

Treuhänder der Stiftung ist Botho W. Lebe; Botho versteht sich selbst als Reisender zwischen den Welten: er ist erfolgreicher Geschäftsmann, Künstler, Fotograf und Musiker. Gemeinsam mit Tom die WELTENMENSCH Stiftung Hans Nerth auf die Reise zu schicken, war ihm eine Herzensangelegenheit.

„Kuno-Walking“ – der etwas andere Jakobsweg.

Kuno Penner, 74, zog mit 66 Jahren aus, um zu Fuß die Welt zu entdecken, sein Rüstzeug: enormes Gottvertrauen, große Neugier, eine Minimalrente, ein paar Brocken Englisch und: keinerlei Sicherheit!

Er zimmerte sich einen Karren, den er sich um den Bauch schnallte, und zog vor 7 Jahren los. Heute, 1800 Stationen und rund 52.000 zu Fuß später, nach Ungarn, der Türkei, Aserbeidschan, dem Nahen Osten, Sri Lanka, Indien, Asien, Australien und Teilen Südamerikas befindet er sich gerade in Südamerika. Dann geht es weiter  durch die USA, Kanada, Alaska, und vielleicht auch noch durch Afrika…

Wir begleiten diesen Weltenmenschen auf seiner Reise, werden Augenzeuge und treten in Dialog mit ihm, mit seinen Erlebnissen, Erfahrungen und Begegnungen; seinen Motivationen und Hoffnungen, seinen Herausforderungen und Enttäuschungen, seiner Unerschrockenheit und seinen Ängsten – und: mit seinem Mind-Set! –  wie tickt so ein Mensch, wieso traut er sich das, woraus zieht er die Kraft und was ist die Belohnung für alle Strapazen…?

Kuno Penner

Bild: Kuno Penner

Pack Deine Koffer und mach‘ ein einzigartiges Feature* über Kuno –
und gewinne den Weltenmensch Feature-Award Hans Nerth 2024/25!

Dein Style zählt, es gibt keinerlei feste Regeln* für Dein Kuno-Feature – ob Video-Doku, Hördoku, Artikel, Reportage, Blog oder Podcast – Du bist der Gestalter und Macher – bewirb Dich jetzt für ein Feature an einem der kommenden Aufenthaltsorte von Kuno. Jeder Ort wird nur einmal vergeben. Alle Beiträge nehmen am finalen Weltenmensch Award Hans Nerth teil.

 * Die einzureichenden Features sind frei und haben keinerlei inhaltliche, stilistische oder formelle Vorgaben. Zulässig sind Filmformate und Videoreportagen, Features für Print und Social Media, Berichte, Essays, Kurzgeschichten, Verarbeitung in Buchform, musikalische oder tonale Interpretationen, sowie Hörspiele, Podcasts, etc. Annahmebedingung: die Werke müssen entweder in Deutscher oder Englischer Sprache gemacht werden bzw. müssen ggf. mit Deutschen und/oder Englischen Untertiteln und Übersetzungen versehen sein. Ausgestaltung nur nach vorheriger Absprache mit der Weltenmensch Stiftung.

JA!, diesen genialen Weltenmensch Kuno will ich unbedingt hautnah
featuren und seine Wahnsinns-Geschichte der Welt erzählen!

Prozedere:

Du reichst Deine Bewerbung unter: mail@weltenmensch.de ein. Dazu gehören: ein detailliertes Konzept Deines Features inklusive Angaben über Endformat, Dauer, Aufwand und Zeitplan. Nach sorgfältiger Prüfung erhältst Du umgehend Nachricht von uns.

Abgabe-Termine für die nächsten Kuno-Destination

– Neue Reisedaten kommen demnächst –

Und so geht es weiter!
  • Wir prüfen Deine Einreichung und geben Dir innerhalb von 14 Tagen nach Abgabe-Termin Bescheid.;
  • Bei positivem Bescheid unterstützen wir Dich für Dein Feature-Abenteuer mit 1000.- Euro plus Flug.
  • Du trittst Deine Reise an und machst das Feature.
  • Du schickst Dein Feature fertig produziert/sende-, bzw. veröffentlichungsreif an die Stiftung Weltenmensch Hans Nerth.
  • Dein Feature-Beitrag wird online gestellt und von der Weltenmensch Community bis zur Preisverleihung geliked.
  • Anschließend werden die Top-12 Einreichungen mit den meisten Community-Likes präsentiert.
  • Abschließend werden von einer Weltenmensch-Jury die 6 Finalisten für die Preisverleihung ermittelt.
  • Am Tag des Weltenmensch Award Hans Nerth 2025 werden unter den 6 Teilnehmern die 3 Sieger ermittelt.
Die Dotierungen des WELTENMENSCH Feature-Award 2024/25
  1. Platz: 5000.- Euro
  2. Platz: 3000.- Euro
  3. Platz: 1500.- Euro

Alle eingereichten Feature-Beiträge gehen ab Zusendung in die Weltenmensch-Box Hans Nerth ein und werden am Ende der laufenden Kampagne als Gesamtwerk im Rahmen der Kuno Penner WELTENMENSCH Stiftungsinitiative Hans Nerth meistbietend versteigert.

Die Nutzungsrechte an der Werken verbleiben bei der Weltenmensch Betriebs-GbR.

Die Im Verlauf der gesamten Kampagne eingereichten Arbeiten ergänzen sich dabei auf dem WELTENMENSCH Portal zu einem neuen medialen WELTENMENSCH Gesamtwerk, in welchem nicht nur die Einreichungen Niederschlag finden, sondern ebenso eine umfangreiche Berichterstattung: Features, Beiträge, Interviews und Portraits der Mitwirkenden sowie deren Projekte.

Weltenmensch